Kontakt

Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Praxis Dr. Lillian von Wirth

Danneckerstrasse 18
70182 Stuttgart 

Telefon:  0711-241821
Fax:       0711-241800
E-Mail:   info(at)dr-von-wirth.de

 

Erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Ist der im Innern des Zahnes liegende Zahnnerv irreversibel entzündet, wird eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) durchgeführt, damit der Zahn erhalten bleibt. Die Wurzelkanalbehandlung bzw. Zahnwurzel-
behandlung ist oftmals die letzte Möglichkeit den Zahn zu retten und damit die Symptome des entzündeten Nervs zu beseitigen.

Wurzelkanalbehandlung (Endodontie): Anwendungsgebiete

Zahnnerventzündungen haben vielfältige Ursachen. Neben Karies, Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) zählen auch Traumata (beispielsweise durch Stürze) zu den häufigsten Gründen einer Zahnentzündung.

Sympthome hierfür sind:

  • Aufbisschmerzen
  • pochende und ausstrahlende Schmerzen im Bereich des entzündeten Zahns
  • Entzündung der Nasennebenhöhlen oder Ohren

Häufig sterben Zahnnerven auch ab, ohne Beschwerden zu verursachen. Bei Kontrollunterschungen kann dies einerseits im Kältetest festgestellt werden, wenn der Zahn keine Reaktion zeigt und / oder das Röntgenbild eine Wurzelspitzenentzündung erkennen lässt. Diese entzündeten Zahnnerven unterziehen wir in unserer Praxis einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie), damit die Bakterienquelle des abgestorbenen Nervs das Immunsystem nicht mehr beeinflussen kann. Mit einer rechtzeitigen Behandlung können akute und chronische Folgeerkrankungen vermieden werden.

Wurzelkanalbehandlung und Zahnwurzelbehandlung: Ablauf der Therapie

Ziel einer Wurzelkanalbehandlung und Zahnwurzelbehandlung ist in erster Linie das Beseitigen der Beschwerden. Zu Beginn einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) wird der abgestorbene und entzündete Nerv entfernt und das Wurzelkanalsystem mit modernsten hand- und maschinell betriebenen Instrumenten gereinigt und gesäubert. Der nächste Schritt der Wurzelkanalbehandlung besteht darin, den entstehenden Hohlraum mit einer Wurzelfüllung zu verschließen. Denn der Zweck einer Zahnwurzelbehandlung ist, das erneute Besiedeln mit Bakterien oder eine weitere Zahnentzündung zu vermeiden. 

Diese exakte Wurzelfüllung erfolgt mit einem speziellen elektronischen Gerät. Wir führen in unserer Praxis die Wurzelkanalbehandlung, bzw. Zahnwurzelbehandlung, mit der thermoplastischen Wurzelfüllung durch. Thermoplastisches Füllmaterial hat die Eigenschaft sich durch Erwärmung zu verflüssigen. Selbst minimale Hohlräume, die sich oft in verzweigten kleinen Nebenräumen der Wurzel befinden, werden mit dieser Methode während der Wurzelkanalbehandlung exakt abgedichtet. Mit einer erfolgreich verlaufenden Wurzelkanalbehandlung erreichen wir in den meisten Fällen den dauerhaften Zahnerhalt.

Wichtigkeit von Kontrolluntersuchungen und Ratschläge zum Verhalten nach einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Eine erfolgreich verlaufende Wurzelkanalbehandlung unterstützen wir in unserer Praxis zur schnellen Ausheilung mit homöopathischen Medikamenten. Außerdem sind nach einer Wurzelkanalbehandlung regelmäßige Kontrolluntersuchungen empfehlenswert, denn einer Zahnwurzelbehandlung unterzogene Zähne stellen totes Gewebe im Zahnknochen dar, welches Schwefeleiweißverbindungen bildet.

Als Patient können Sie den Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung effektiv unterstützen:

  • Für einen Zeitraum von mindestens einer Woche nach einer Wurzelkanalbehandlung auf sportliche Aktivitäten verzichten und körperliche Belastungen vermeiden.
  • Empfehlenswert ist ebenfalls nicht zu rauchen und auf das Kaffeetrinken zu verzichten.
  • Nach einer Zahnwurzelbehandlung sollten Sie den behandelten Bereich von außen kühlen, um eine Schwellung zu vermeiden.
  • Wenn nach der Wurzelkanalbehandlung Fieber entsteht oder Sie starke Schmerzen bekommen, wenden Sie sich bitte umgehend zur Kontrolluntersuchung an uns. Eventuell ist eine Infektion aufgetreten.